Vereinsgeschichte



                                                                1888 

                                            Gründung als Männerchor

                        

                      Jeweils Neubeginn nach den Weltkriegen

           

                                                                1926 

                                     erstmals ein gemischter Chor, 

                                           dann nochmals 1949


                                                     1950 bis 1960 

                                 Angliederung eines Knabenchores

          

                                                           1978

     Gründung des Kinderchores unter der Leitung von Hubert Stripp

          

                                                          1988 

                              Gründung des Gemischten Chores

          (aber nur sporadisch und noch nicht als feste Einheit)

          

                                                          1989 

              Gründung eines Jugendchores unter der Leitung von 

                                               Hermann Arnold

                               

                                                        1990 

                   endgültige Bildung des Gemischten Chores, 

        Auflösung des zwischenzeitlich gegründeten Frauenchores

          

                                               1992 bis 2013 

                             Bestehen der  Theatergruppe 

                     „Das kleine Theater in der Schulgass“


Auf der Jahreshauptversammlung im April 2014 wurde beschlossen, nach dem erfolgreichen Jubiläumskonzert den Gemischten Chor und den Jugendchor zu einem gemeinsamen Chor unter dem Namen 

                                 - Harmonie Singers Obernau - 

                                       zusammenzuführen! 


                                      2015

imgl3834 med hr



Seit Januar 2015 ist Herr Joachim Gödert unser neuer Chorleiter.

Er engagiert sich als hauptverantwortlicher Organist in der Pfarrkirche St. Agatha.

Diese Aufgabe umfasst das Organisieren sämtlicher kirchenmusikalischer Angebote.

Höhepunkte dieser Tätigkeit sind die "musikalischen Lichtermessen“ im Advent.

Darüber hinaus betätigt er sich als Organist der Pfarreiengemeinschaft St. Martin (Aschaffenburg-Innenstadt) Stiftskirche - Muttergottespfarrkirche – Sandkirche.

Von 2000 bis 2011 leitete er den Kirchenchor der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus in Eibelstadt bei Würzburg.

Weitere Tätigkeiten in Kurzform:

Orgelunterricht und -studien u.a. bei

·      Kirchenmusikdirektor Christoph Emanuel Seitz (Aschaffenburg)

·      Franziska Dillinger (Aschaffenburg)

·      Fritz Güllich (Aschaffenburg)

·      Michael Bottenhorn (Würzburg, DOM)

·      Eva Dartschova (Würzburg)

Zudem steht er wöchentlich in einer Gesangsausbildung bei der Opernsängerin, Gesangsdozentin und Musikpädagogin Susan Herweg.

Zurzeit nimmt er am Kurs „Staatlich anerkannter Chorleiter“ des Maintalsängerbundes an der Bayerischen Musikakademie in Hammelburg teil.

 

 

Höhepunkte im Verein bilden die großen Festkonzerte, die im 5-Jahres-Rhythmus durchgeführt werden.

In der jüngeren Vereinsgeschichte feierten die Chöre große Erfolge mit dem Passionskonzert im Jahr 2010 und im Jahr 2011 mit dem Konzert der „Harmonie Singers“ unter dem Motto „Harmonie around the World“ mit Liedern aus aller Welt.


Das Vereinsleben gestaltet sich sehr vielseitig und der Chor stellt sein Können bei Serenaden, Liederabenden, Gastauftritten etc. immer wieder unter Beweis. Im Obernauer Vereinsgeschehen ist der Verein mit dem jährlich stattfindenden Weinfest, den Auftritten beim Adventskonzert oder zur Maibaumaufstellung traditionell vertreten.

Auch auf die Jugendarbeit wird großer Wert gelegt. So kann der Kinderchor im Jubiläumsjahr auf sein 35-jähriges Bestehen zurückblicken.

 

                     Harmonie Obernau auf Facebook?


                                 😀 Ja logisch 😀


                https://www.facebook.com/harmonie.obernau

 


© CHEF 2015